Aktuelles

„Woher kommen eigentlich Radieschen?“ Unter anderem aus den Hochbeeten des Projekts Gemüsebeete für Kids, das die EDEKA Stiftung 2008 im Rahmen ihrer Initiative „Aus Liebe zum Nachwuchs“ für Vorschüler in Kindergärten und -tagesstätten ins Leben gerufen hat. Mit allen Sinnen lernt der Nachwuchs spielerisch am eigenen Gemüsebeet, wie Lebensmittel entstehen. Dabei wird das Bewusstsein für eine ausgewogene Ernährung geschärft.

Bei dem Projekt werden die Kinder selbst zu Gärtnern und legen gemeinsam mit einem geschulten Team der EDEKA Stiftung ein Gemüsehochbeet an. Dazu erhalten sie Setzlinge, Pflanzensamen, Schürzen und Gießkannen sowie Lernmaterialien. So lernen die Vorschulkinder Verantwortung für ihr Beet zu übernehmen. Das ernährungspädagogische Konzept von „Gemüsebeete für Kids“ verbindet aktives Naturerlebnis mit allen Sinnen und grundlegendes Ernährungswissen.

Frau Grünewald (Itzehoe, Langer Peter) und Herr Rose (frauEn akademie, Brunsbüttel) waren heute in der KiTa Wellenkamp, mit der EDEKA Stiftung unterwegs. Zusammen wurden spielerisch verschiede Gemüse erlernt und danach in ein eigens dafür angelegtes Beet gepflanzt.
Nachdem geklärt wurde, wie rum die Pflanzen eingesetzt werden müssen und wo welche Pflanzen hinsollen, musste das ganze ja auch noch bewässert werden. Dies wurde natürlich von den Kids fachmännisch umgesetzt.

Die Kids hatten sichtlich viel Spaß und waren neugierig dabei. Sie haben es echt toll gemacht.

Danke für den gemeinsamen Vormittag. Wir freuen uns schon auf’s nächste Mal.

IMG 0388IMG 0372IMG 0393IMG 0455

ohne frauen 200x140px

feedback8